Mediathek

Videos

Englisch

A systemic dynamic model of healthy self-regulation – International Conference on Salutogenesis

„Goal setting“ WONCA-2020

How can we apply salutogenic communication in different socio-cultural fields? – Conf. Salutogenesis

Salutogenic communication in general medicine can stimulate the healthy self-regulation (WONCA 2020)

Deutsch

Kurz erklärt: Was ist Salutogenese? TD Petzold im Gespräch mit Antje Seeger

Video: Kraft der Vision: Theodor D. Petzold (Leiter des Zentrums für Salutogenese) im Gespräch mit dem ClimateCulture-Lab (November 2017)

Ins Vertrauen finden (Interview von Alexandra Kleeberg mit Theodor Dierk Petzold)

Theodor Dierk Petzold: Eine salutogenetisch orientierte Sicht für Menschen mit Krebserkrankung: (Auditorium 2017)

Gesundheit ist lebenswichtig-Interviewausschnitt von Melanie Vogel mit Theodor D. Petzold

Salutogenese in der ärztlichen Praxis (Interview von Alexandra Kleeberg mit Theodor Dierk Petzold) ………………….

Symposium Gemeinschaftsleben & Salutogenese ThD Petzold

Warum Hausarzt? „Dass ich ihn [den Patient] als ganzen Menschen wahrnehmen kann. Als Einheit von Seele, Geist und Körper.“

Das gestaltende Subjekt, Attraktoren und die Zukunft (Theodor Dierk Petzold)

DAS ENDE DER ANGST – RAUS AUS DER OPFERROLLE (Interview von Alexandra Kleeberg mit Theodor Dierk Petzold)

Salutogenese – Annäherung an mehrdimensionale Stimmigkeit

Publikationen

Viele der Artikel aus Büchern und Zeitschriften können Sie von dieser Seite oder einem anderen Link als pdf runterladen. Über Feedback freue ich mich. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen! 

Bücher

  • Petzold TD (2020) Drei entscheidende Fragen. Einführung in die Salutogene Kommunikation. (In Druck)
  • Petzold TD (2017) Schöpferische Kommunikation. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung.
  • Petzold TD (2013) Gesundheit ist ansteckend – Praxisbuch Salutogenese. München: Irisiana
  • Petzold TD, Bahrs O (Hrsg.) (2013) Chronisch krank und doch gesund – salutogenetische Perspektiven. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung.
  • Petzold TD, Lehman N (Hrsg.)(2011) Kommunikation mit Zukunft. Salutogenese und Resonanz. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung.
  • Petzold TD (Hrsg.) (2010) Lust und Leistung … und Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung.
  • Petzold TD (2010) Praxisbuch Salutogenese – Warum Gesundheit ansteckend ist. München: Südwest-Verlag.
  • Petzold TD, Lehmann N. (2009a) Salutogene Kommunikation zur Annäherung an attraktive Gesundheitsziele. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung (Brosch.). download
  • Petzold TD (Hrsg.) (2009b) Herz mit Ohren – Sinnfindung und Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung.
  • Petzold TD, Krause C. Lehmann N., Lorenz R.-F., (Hrsg.) (2007) verbunden gesunden – Zugehörigkeitsgefühl und Salutogenese. Bad Gandersheim: Gesunde Entwicklung.
  • Petzold TD (2000a) Philosophie des Anerkennens – ein verbindendes Prinzip. Bad Gandersheim: Gesunde Entwicklung.
  • Petzold TD (2000b) Resonanzebenen – Zur Evolution der Selbstorganisation. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung.
  • Petzold TD (2000c) Das Maßgebliche. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung.
  • Petzold TD (2000d) Gesundheit ist ansteckend! Bad Gandersheim: Gesunde Entwicklung.

Buchbeiträge

  • Petzold TD (2020) Braucht unsere gesunde Entwicklung Digitalisierung? Systemische Reflexionen auf Mensch-Sein und Welt, gesunde Entwicklung, Ethik und Digitalisierung. In: Korczak D (Hrsg.) (2020) Digitale Heilsversprechen. Zur Ambivalenz von Gesundheit, Algorithmen und Big Data. Frankfurt a.M.: Mabuse
  • Petzold TD (2019) Autonomie – „Die Melodie des eigenen Lebens finden.“ In: Schoen C (Hg): Krebs: gemeinsam sind wir stark. Mut-mach-Buch 3. Verlag: BOD
  • Petzold TD, Bahrs O (2018). Beiträge der Salutogenese zu Forschung, Theorie und Professionsentwicklung im Gesundheitswesen. In: Jungbauer-Gans M; Kriwy P (2016-18) Handbuch Gesundheitssoziologie. Wiesbaden: Springer Fachmedien VS (kann auf persönliche Anfrage zugeschickt werden)
  • Petzold TD (2017) Identität – dynamisch und mehrdimensional. In: Geramanis O, Hutmacher S (2017) Identität in der modernen Arbeitswelt. Springer; S. 283-298. (kann auf persönliche Anfrage zugeschickt werden)
  • Petzold TD (2013): Kreative Gruppenprozesse für gesunde Entwicklung – auch gesellschaftlich. In: Petzold & Bahrs (Hrsg. 2013): Chronisch krank und doch gesund. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S. 396-407.
  • Petzold TD (2013):Salutogene Kommunikation zur Anregung der Selbstheilungsfähigkeit bei langwieriger Erkrankung. In: Petzold & Bahrs (Hrsg. 2013): Chronisch krank und doch gesund. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S. 263-278. download
  • Petzold TD (2013): Chronisch krank und doch gesund – eine salutogenetische Orientierung. Ein dialogisches Verständnis von gesunder Entwicklung. In: Petzold & Bahrs (Hrsg. 2013): Chronisch krank und doch gesund. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S. 15-31. download
  • Petzold TD (2013): Heilmeditation. In: Petzold & Bahrs (Hrsg. 2013): Chronisch krank und doch gesund. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S. 195-198. download
  • Petzold TD (2012): Urvertrauen, Misstrauen und Vertrauen. In: Petzold TD (Hrsg.)(2012): Vertrauensbuch – zur Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S.15-26. download
  • Petzold TD (2012): Vertrauen schafft positive Resonanz. In: Petzold TD (Hrsg.)(2012): Vertrauensbuch – zur Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S.119-125. download
  • Petzold TD (2012): ‚Salutogenese‘ – ein Weg für die Zukunft? Einleitung zu: Landerl F, Zörner E (2012) Erste Hilfe für mein Ich. Linz/Österreich: OÖN Trauner.
  • Petzold TD (2011): Burnout und Salutogenese: Leben statt nur überleben. In: Dahlem H et al (2011): Burnout – mit der Krise wachsen. Berlin: Salumed Verlag; S.79-83.
  • Petzold TD (2011): Salutogene Übungen bei Burnout. In: Dahlem H et al (2011): Burnout – mit der Krise wachsen. Berlin: Salumed Verlag; S.61-67 u. 159-162.
  • Petzold TD (2011b): Systemische und dynamische Aspekte einer Meta-Theorie für Gesundheitsberufe. In: Tagungsdokumentation der Tagung zur Zukunft der Hochschulbildung III der Hochschulen für Gesundheit: „Wie können aus Gesundheitsberufen Gesundheitsberufe werden?“ 26./27. Mai 2011 in Magdeburg; S.12-27. download
  • Petzold TD (2011a): Salutogene Kommunikation. In: Petzold TD, Lehmann N (Hrsg.)(2011): Kommunikation mit Zukunft. Salutogenese und Resonanz. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung. S.141-163.  download
  • Petzold TD (2011b): Kommunikation – kreativ und gesundheitsorientiert. In: Petzold TD, Lehmann N (Hrsg.) (2011): Kommunikation mit Zukunft. Salutogenese und Resonanz. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung. S.15-26. download
  • Petzold TD (2010a): Exkurs: Ein systemisch evolutionäres Menschenbild für Salutogenese. In: Petzold TD (Hrsg.) (2010): Lust und Leistung … und Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S.17-32. download
  • Petzold TD (2010a): Lust und Leistung zur Annäherung. In: Petzold TD (Hrsg.) (2010): Lust und Leistung … und Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S.33-56. download
  • Petzold TD (2010a): Dialoge zur Annäherung an Stimmigkeit. In: Petzold TD (Hrsg.) (2010): Lust und Leistung … und Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S.131-142. download
  • Petzold TD (2010a): Kreativer Flow in der Teamarbeit – Salutogene Kommunikation in der ‚genialen‘ Gruppe. In: Petzold TD (Hrsg.) (2010): Lust und Leistung … und Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S.121-128. download
  • Petzold TD (2009b): Stimmigkeit und Motivation in der Therapie – Salutogene Kommunikation. In: Petzold TD (Hrsg.)(2009): Herz mit Ohren – Salutogenese und Sinn. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S.114-123. download
  • Petzold TD (2009b): Wie sinnvoll ist eine salutogenetische Orientierung? In: Petzold TD (Hrsg.)(2009): Herz mit Ohren – Salutogenese und Sinn. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S.25-31. download
  • Petzold TD (2009b): Sinnfindung – salutogenetisch. In: Petzold TD (Hrsg.)(2009): Herz mit Ohren – Salutogenese und Sinn. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S.39-62. download
  • Petzold TD (2009b): Lohnt es sich für Geld zu arbeiten? In: Petzold TD (Hrsg.)(2009): Herz mit Ohren – Salutogenese und Sinn. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S.109-112. download
  • Petzold TD (2009b): In Resonanz sind der Weg und das Ziel eins. In: Petzold TD (Hrsg.)(2009): Herz mit Ohren – Salutogenese und Sinn. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S. 156-161. download
  • Petzold TD: (2007c): Kommunikation, Zugehörigkeitsgefühl und Botenstoffe. In: Petzold TD, Krause C, u.a. (Hrsg.) (2007): verbunden gesunden – Zugehörigkeitsgefühl und Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S. 97-107. download
  • Petzold TD, Lehman N: (2007d): Zugehörigkeitsgefühl in Therapie und Beratung. In: Petzold TD, Krause C, u.a. (Hrsg.) (2007): verbunden gesunden – Zugehörigkeitsgefühl und Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S. 97-107. download
  • Petzold TD: (2007): Salutogenese und Zugehörigkeitsgefühl in verschiedenen Daseinsdimensionen. In: Petzold TD, Krause C, u.a. (Hrsg.) (2007): verbunden gesunden – Zugehörigkeitsgefühl und Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S. 37-48. download
  • Petzold TD, Grossarth-Maticek R (2007c): Ein starkes Zugehörigkeitsgefühl vervierfacht die Wahrscheinlichkeit auf ein langes gesundes Leben. In: Petzold TD, Krause C, u.a. (Hrsg.) (2007): verbunden gesunden – Zugehörigkeitsgefühl und Salutogenese. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung; S. 97-107. download
  • Petzold TD. (2004): Gesundheitsförderung in der Allgemeinpraxis: Wie wir den Gesundheitstrieb befriedigen können. In: Göpel E. (Hrsg.) (2004): Gesundheit bewegt. Frankfurt/M: Mabuse-Verlag S.136-161.

Englischsprachige Aufsätze, Buchbeiträge und Präsentationen

  • Petzold TD (2013): Errors, communication and a learning feedback-loop for development. Presentation on international conference in Ascona Switzerland: COME Communicating Medical Errors. download
  • Petzold TD (2012): Salutogenic communication and coherence regulation. Presentation on the1st International Health Promotion Research Forum / 5th International Research Seminar on Salutogenesis in Trondheim Norway 08/2012. download-text   download-folien
  • Online-Presentation in Calgary-University Canada 09/2012. 
  • Petzold TD (2012b): The Basics of Systemic Coherence Regulation – A Discourse on a Dynamic and Systemic Approach to Salutogenesis. In: Exploring Mental Health: Theoretical and Empirical Discourses on Salutogenesis. Lengerich: Pabst Publishers S.157-176.
  • Petzold TD, Lehmann N (2011d): Salutogenesis, globalization, and communication.  In: Special Issue of International Review of Psychiatry Dec 2011, Vol. 23, No. 6, Pages 565-575. download

Aufsätze

Die Beiträge aus DER MENSCH können Sie als pdf hier finden und runterladen.

  • Petzold TD (2019): Das gestaltende Subjekt, Attraktoren und die Zukunft. In: Der Mensch, 2019: Heft 58: 5-9
  • Petzold TD (2019): Kreative Gruppenprozesse – Kokreativer Raum KoRa. In: Der Mensch, 2019: Heft 58: 59
  • Petzold TD u. M. Siegel (2019): Wie spielen Subjekt, Attraktor und Zukunft zusammen? In: Der Mensch, 2019: Heft 58: 34-37
  • Petzold TD (2018) Einladung zu einer ‚Globalen Ethik zur Kooperation‘ – Nur ein ethisches Gebot: ‚Kooperiere zum Wohle aller Menschen!‘? In: Der Mensch Heft 57 2/2018 S.31-37. download  www.globale-ethik-blog.net 
  • Petzold TD (2018) Eine modulare Weiterbildung von Mitarbeitern in Salutogener Kommunikation. In: Der Mensch Heft 56 1/2018.
  • Petzold TD (2018) Einblick in die Salutogenese bei Krebs – Das Opfer-Integrationsdreieck. In: Die Naturheilkunde 2/2018 (Forum Komplementäre Onkologie: S.8-9). download
  • Petzold TD (2017) Resilienz salutogenetisch dynamisch betrachtet. In: CoMed 10/2017, S. 43-46. download
  • Petzold TD (2017) Prozessuale Ressourcen in einer dynamischen Kohärenzregulation. In: Der Mensch Heft 55 2/2017 S.12-16.
  • Petzold TD (2017) Salutogene Kommunikation zur Anregung stimmiger, gesunder Selbstregulation. In.
  • Petzold TD (2017) Arzt-Patienten-Kooperation aus Sicht der Salutogenese – Fokus auf die Genesung – nicht auf die Erkrankung! In: Der Allgemeinarzt 11/2017 S.64-68. 
  • Petzold TD (2017) Themengruppe „Wissenschaftliche Revolution“. In: Der Mensch, Heft 54 S.52-53.
  • Petzold TD (2017) Lust auf Wandel? Angst vor Übergang? Oder Was? In: Der Mensch, Heft 54 1/2017 S.5-8.
  • Petzold TD (2016) Fliehen können und ankommen dürfen. In: Der Mensch, Heft 53 S.22-29.
  • Petzold TD (2016) Resilienz und Salutogenese. In: Der Mensch, Heft 52 S.24-26.
  • Petzold TD (2016) Was ist zwischen den Menschen? In: Der Mensch, Heft 52 S.7-9.
  • Petzold TD (2016) Geburt ist Kooperation Im Annäherungsmodus. In: DHZ 1-2016 S. (Artikel auf Anfrage)
  • Petzold TD (2015): Für eine gute Arzt-Patient-Kooperation ist die gemeinsame Intentionalität entscheidend. ZFA Z.Allg.Med.10: 6-10 (2015) download
  • Petzold TD (2015): Ent-Wicklung von Beziehungsmustern in intentionalen Gemeinschaften. In: DER MENSCH Heft 50-51, S. 5-12.
  • Petzold TD (2015): Salutogene Aufstellungen. In: DER MENSCH Heft 50-51, S. 85-87.
  • Petzold TD (2014): Salutogenese in Gesundheits-, Sozial- und Bildungsberufen – eine Wende zu Selbstorganisation und Sinn?. In: Der Mensch Heft 49, 2/2014 S.10-20.
  • Petzold TD (2014): Selbsthilfe, Selbstregulation und Kommunikation. Vom Jammern in der Opferrolle hin zu mehr Autonomie. In: Der Mensch Heft 48, 1/2014 S.11-17.
  • Petzold TD (2014): Wie Patienten kompetent werden. In: Signal 1/2014 S. 6-9.
  • Petzold TD (noch unveröffentlicht): Statistisch geleitete Medizin und Individualmedizin. download
  • Petzold TD (2013): Stimmigkeit im therapeutischen Resonanzraum. In: Der Mensch Heft 47, 2/2013 S.48-51.
  • Petzold TD (2013): Berührungsräume. In: Der Mensch Heft 47, 2/2013 S.16-22.
  • Petzold TD (2013): Salutogene Kommunikation und Selbstregulation. In: Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation. 26. Jahrgang, Heft 2-2013 (92) S. 131-145. download
  • Petzold TD (2013): Qualitätsentwicklung und –kriterien aus salutogenetischer Perspektive. In: Der Mensch Heft 46, 1/2013 S.  
  • Petzold TD (2013): Gedanken zur quantitativen Erforschung des Nutzens kommunikativer Interventionen. In: Z. Allg. Med. 2013, 89 (3), S.40-41. download2
  • Petzold TD (2013): Salutogenese bei Krebs – Was kann eine salutogenetische Orientierung für Menschen mit Krebs bringen? In: Signal 01/13, S.
  • Petzold TD (2013): Salutogenese, Selbsthilfe und Selbstregulation. In: KISS – Stuttgarter Selbsthilfe Magazin 01/13 S.3-6.
  • Petzold TD (2012): Kreative Kommunikation auf dem DachS-Symposium. In: Der Mensch Heft 45, 2/2012 S.54-57.
  • Petzold TD (2012): Chronisch krank und doch gesund – eine salutogenetische Orientierung. In: Der Mensch Heft 45, 2/2012 S.5-6.
  • Petzold TD (2012): Fallverstehen in der Allgemeinmedizin – Leserbrief zum „Hermeneutisches Fallverstehen…“ von O. Bahrs. In: ZFA….
  • Petzold TD (2012): Der unvertraute Körper. Entwicklungspsychologische und physiologische Aspekte der Leiblichkeit. In: ThPQ 160 4/2012; Linz / Österreich, S. download
  • Petzold TD (2012): Interview mit Theodor Petzold über Salutogenese und Osteopathie. (von A. Risch) In: Osteopathische Medizin 4/2012 S.4-5.
  • Petzold TD (2012): Anerkennen, Kohärenz und Resonanz als Hintergrund der Kinesiologie. In: CoMed, Juli 2012 S. 91-93.
  • Petzold TD (2012): Kultur, Kooperation, Kreativität und Salutogenese. In: Der Mensch Heft 44 1/2012; S.22-30.
  • Petzold TD (2011c): Emotionen und Kommunikation. In: Der Mensch 42/43 S.44-51.
  • Petzold TD (2011d):  Stimme und Stimmigkeitsregulation. In: BDSL aktuell 10/2011 S.62-66. download
  • Petzold TD (2011): Grundlagen einer systemischen Kohärenzregulation – Dynamische und systemische Aspekte einer salutogenetisch orientierten Meta-Theorie für Gesundheitsberufe. Arbeitspapier Projektgruppe ‚meta-Theorie: ‚Club of Amrum‘: download
  • Petzold TD (2011c): Systemische und dynamische Aspekte von Ganzheit in einer Theorie der Allgemeinmedizin. In: Zeitschrift für Allgemeinmedizin ZFA 2011 (87)(10) S.21-26. download
  • Petzold TD (2010): Reflexionen zu Palliativmedizin, Sterben und Salutogenese. In: Der Mensch Heft 40 1/2010: S.36-39.
  • Petzold TD (2009): Salutogenese, Selbsthilfe und Selbstregulation. In: SHK-Newsletter 3/09. Internet: http://www.gesunde-entwicklung.de/tl_files/user_upload/docs/Salutogenese-Selbsthilfe09.pdf.
  • Petzold TD (2009): Salutogenese und Selbstregulation – Die Frage nach der Entstehung von Gesundheit. In: Co’med  09/2009: S.1-3. download
  • Petzold TD (2008): Kriterien für eine salutogenetische Orientierung. In: Der Mensch Heft 39 2008 S.47.
  • Petzold TD (2007e): Bedürfniskommunikation. In: Psychotherapie Forum Vol. 15 No.3 2007 S.127-133. download
  • Petzold TD. (2007b): Im Fokus der Therapie steht die Selbstregulation. In: Der Merkurstab 1/07, S.36-43.
  • Petzold TD. (2007a): Wissenschaft und Vision. In: Unitarier.
  • Petzold TD. (2007a): Wissenschaft und Vision. In: Kurskontakte 8/9(2008); S.18-19.
  • Petzold TD. (2007a): Wissenschaft und Vision – Biologie, Anthropologie und Medizin als neue ‚Leitwissenschaften? – Zur Evolution eines neuen Denkens in den Wissenschaften. In: EHK 2007; 56: S.551-561.
  • Petzold TD. (2007a): Wissenschaft und Vision. In: DER MENSCH I/2007, S. 4-14. download
  • Petzold TD. (2006b): Alles nur ‚Psycho’? In: Erfahrungsheilkunde 11/2006, S. 593-602. download
  • Petzold TD (2006a): Salutogene Arzt-Patient-Kommunikation. In: Der Mensch Heft 37, 2006 S.28-31.  
  • Petzold TD (2006): Die Arzt-Patient-Beziehung im Spannungsfeld von Diseasemanagement und Ressourcenmanagement. In: Erfahrungsheilkunde 2006; 55: S. 125-134. 
  • Petzold TD (2005): Die ärztliche Gesprächsführung im Sinne einer salutogenen Kommunikation. In: Erfahrungsheilkunde 2005; 54, S. 230-241.
  • Petzold TD (2003): Therapieblockaden – gibt’s die? In: Erfahrungsheilkunde EHK 11/2002, S.753-760. download
  • Petzold TD (2002): Die Philosophie des Anerkennens als Hintergrund kinesiologischer Testverfahren. In: Erfahrungsheilkunde EHK 5/2002, S.303-309. download
  • Petzold TD (2001): Chronische Erkrankungen – Heilungsphasen – Schlüssel zum Verständnis von Heilung. In: Co’med 10/2001: S.60-64. download
  • Petzold TD (2001): „Medizin und Gewissen – wenn Würde ein Wert würde“ – Kongressbericht. In: Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren 42, 9(2001): S.678-681.
  • Petzold TD (2001): Objektivität, Subjektivität und Arzt-Patienten-Beziehung. In: Erfahrungsheilkunde EHK 2/2001, S.71-81. download
  • Petzold TD (2000): Heilungsphasen bestimmen den Verlauf von Heilungen. In: Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren 41, 10(2000): S.662-674. download
  • Petzold, Theodor Dierk (1998): Viagra oder eine not-wendende Kultur(r)evolution im Gesundheitswesen. In: Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren 10/98 39.Jahrg. S.706 ff.
  • Petzold TD (1996): Sexualität – auf dem Weg von der Triebabfuhr zur selbstbewussten und spannenden Kommunikation. In: Forum der Bioenergetischen Analyse 2/96: S.37-42.
  • Petzold, Theodor Dierk (1996): Ein Wendepunkt in der Wendezeit? In: Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren 1/1996, Ülzen: MLV; S.12-22.
  • Petzold, Theodor Dierk (1992): Die Funktion der endokrinen Drüsen – eine Brücke zwischen östlicher und westlicher Medizin. In: Akupunktur Theorie und Praxis 1/20. Jhg. Uelzen: ML-Verlag; S.8-18. download aus: überarbeiteter Nachdruck aus Buch 2000: „Gesundheit ist ansteckend!“

 

Die Marmor-Skulptur „Kommunikation“ (im Header-Foto der Startseite) ist von Dietlind Petzold: www.studio-amaranta.com.