You are currently viewing Für eine Gesundheitswissenschaft

Für eine Gesundheitswissenschaft

Die großen Gesundheitsprobleme, wie die vielen chronischen nicht-ansteckenden Erkrankungen (NCD), die sozio-kulturell und umweltbedingten Erkrankungen wie insgesamt eine Abnahme der Lebenserwartung in vielen Industrienationen seit 2014, brauchen zu ihrer Lösung ein neues Denken sowie auch neue wissenschaftliche Möglichkeiten. Hier soll eine Diskussion zur Bildung einer neuen Gesundheitswissenschaft angeregt werden. 

Eine Gesundheitswissenschaft soll verantwortlich sein

  • für eine Metatheorie für gesunde Entwicklung als Orientierung für gesundheitsrelevante Berufe 
  • für integrierende Kommunikation zwischen den bestehenden unterschiedlichen Gesundheitswissenschaften.

Schon in den 1990er Jahren gab es den Ruf nach und Ansätze zur Bildung einer Gesundheitswissenschaft, die primär der Frage nach Förderung von Gesundheit nachgeht im Unterschied zur herrschenden Medizin, die primär Krankheiten bekämpft. (>zum VDW-Blog, um weiterzulesen…)

Schreibe einen Kommentar